Freitag, 4. Januar 2013

Träumen: Winterstille




Der Winter. Wollsocken werden zum täglichen Muss. Genauso der morgendliche Kaffee, um die Augen trotz düsterster Dunkelheit aufzubekommen. Der Bücherkonsum steigt mit jedem sinkenden Grad.
Naja. Und am Meer ist es ja sowieso immer schön, egal was für eine Schietwetter gerade ist.

Was ich damit sagen möchte: Genießt die gemütliche Zeit! 

Kommentare:

  1. >>winterstille<<
    ist ein wunderbares wort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch.
      Und es beschreibt auch noch etwas so Wunderbares...

      Löschen